← Zurück zu allen News

JKS Technical Seminar 2019

Veröffentlicht am 17.12.2019

Vom 22-24 November fand an der Teikyo Universität in Tokyo das jährliche JKS Technical Seminar unter der Leitung von Shihan Kagawa und weiterer Honbu Instruktoren statt, an dem auch die JKS Schweiz zu viert vertreten war.

Ziel des Seminars war es, die verschiedenen bestehenden und neuen Ländervertretungen zu homogenisieren. So lag der Fokus auch auf Grundsätzlichem wie z.B. den verschiedenen Ständen oder Ippon-Kumite. Auch diverse Katas wie die Kakuyoku Katas, Bassai Dai, Enpi und weitere wurden unterrichtet. Besonderes war sicherlich auch die Kumite Session mit jungen Instruktoren, die grundlegende Angriffe auf einem ganz anderen Niveau unterrichteten.

Im Hinblick auf Tokyo 2020 und die WM 2021 in Brasilien wurden auch die Schiedsrichterregeln und Interpretation punktuell erklärt und geübt. Von der Möglichkeit sich dann gleich als JKS Judge, Examinor oder Instructor prüfen zu lassen machten unsere Senseis Beat Frey, Nadir Affinito und Martin Jans gebrauch. Zudem konnten natürlich auch Dan-Prüfungen gemacht werden.

Abgerundet wurde das Seminar durch die Eröffnungsparty an der Teikyo Universität und dem gemeinsamen Ausflug in den Fuji Q Highland Park mit anschliessendem Barbecue in Uenohara. Nicht zu vergessen sind auch die Tage vor und nach dem Seminar, in denen wir im Honbu Dojo das alltägliche, anstrengende und hochstehende Training mit den Honbu Instruktoren erleben durften.